RAP THE SCRAP

Roboter reduzieren, verwalten und recyceln Müll


Open Category für alle Altersklassen

Das Team Deep Blue Sea(ls) beim Weltfinale in Doha im November 2015

Über 6 Milliarden Menschen leben heute auf der Erde. Gemeinsam erzeugen alle Menschen etwa 1,9 Milliarden Tonnen heimischen, industriellen, medizinischen, elektronischen, radioaktiven, giftigen und gefährlichen Müll. Experten gehen davon aus, dass sich diese Zahl bis ins Jahr 2025 verdoppeln wird! Könnt ihr euch vorstellen, dass 30% des Mülls gar nicht eingesammelt wird? Ein großer Teil der anderen 70% wird wiederum in Meere, Ablageplätze und Deponien gebracht, wo der Müll unser Ökosystem weiter belastet und uns vor verschiedene, auch gesundheitliche und umweltpolitische, Herausforderungen stellt. Noch dazu werden bisher nur etwa 19% des Mülls recycelt.

Daher geht es beim diesjährigen Thema der Saison „RAP THE SCRAP – Roboter reduzieren, verwalten und recyceln Müll“ um Lösungsansätze, bei denen Roboter uns im Umgang mit Müll unterstützten können.

In diesem Jahr ist es eure Aufgabe ein Robotermodell zu bauen, welches sich auf innovative Weise mit dem Reduzieren, Verwalten und Recyceln von Müll beschäftigt.

Der Kreativität sind dabei (fast, siehe Regelwerk) keine Grenzen gesetzt. Lasst euch dabei von den Projekten der letzten Jahre inspirieren. Wir haben auf unserer Homepage bzw. auf unserem YouTube-Kanal einige Beispiele von Projekten gesammelt.

In der Open Category arbeiten alle Teams aller Altersklassen an der gleichen Aufgabenstellung und werden beim Wettbewerb durch eine Jury bewertet. Zur WRO 2016 gibt es einen neuen Bewertungsbogen und Ergänzungen / Änderungen im Regelwerk.

Aufgabenstellung und Regeln
Bewertungsbogen

Diese Website verwendet Tools zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe sowie verschiedene Analyse-Tools. Weitere Informationen gibt es hier!
TECHNIK BEGEISTERT e.V. Logo Die World Robot Olympiad (WRO) wird in Deutschland vom Verein TECHNIK BEGEISTERT e.V. organisiert.
Ansprechpartner | Datenschutz | Impressum
Weitere Informationen zum Verein:
www.technik-begeistert.org
Facebook   Instagram   flickr   G+   Twitter   YouTube